Welcome

Die Kragler Immobilien ist ein Augsburger Immobilienunternehmen.

Als Immobilienmakler vermieten und verkaufen wir Gewerbeimmobilien wie Büroflächen, Ladengeschäfte und Hallen. Ausgesuchte Wohnimmobilien und Kapitalanlagen runden unsere universellen Dienstleistungen ab.

Als Beratungsunternehmen unterstützen wir zudem mit rund 25 Jahren Erfahrung Käufer, Mieter, Investoren und Bauherren bei der Umsetzung ihrer Immobilienvorhaben.

Newsticker

Häufige Fragen zur Immobilie

by Kragler Immobilien GmbH Augsburg

Welche Immobilienarten gibt es?

Eine der häufigsten Frage bezieht sich auf die verschiedenen Immobilientypen. Man unterscheidet hier zwischen Wohn-, Gewerbe-, Industrie- und Sonderimmobilien. Als Wohnimmobilien werden Gebäude verstanden, die überwiegend zu Wohnzwecken genutzt werden. Unter Gewerbeimmobilien werden Immobilien bezeichnet, welche auf die Verwaltung eines produzierenden Gewerbes gerichtet sind. Gebäude und Gebäudeteile, welche sich auf das produzierende Gewerbe beziehen, werden unter Industrieimmobilien zusammengefasst. Sonderimmobilien sind Objekte, welche sich auf einen bestimmten Zweck beziehen und nur dafür errichtet worden sind (z.B. Hotels, Gastronomie, Freizeit).

Die Kragler Immobilien GmbH spezialisiert sich seit Jahren auf hoch moderne und innovative Gewerbe- und Industrieimmobilien und ist dahin in diesen Bereichen Ihr idealer Ansprechpartner.

 

Wie finde ich eine passende Gewerbeimmobilie gemäß meinen Anforderungen?

Als erstes sollten Sie sich Gedanken über Ihren Flächenbedarf, sowie bevorzugte Standorte und Gegebenheiten machen. Ihre Anforderungen teilen Sie uns dann gerne in einem Telefonat oder persönlichen Termin mit.

Das Team der Kragler Immobilien GmbH wird Ihnen im Anschluss daran eine Auswahl der Ihren Anforderungen entsprechenden Gewerbeimmobilien zukommen lassen. Diese können selbstverständlich in einem persönlichen Folgetermin gemeinsam besprochen werden.

 

Wie finde ich einen passenden Käufer für meine Gewerbeimmobilie?

Um eine gute Anzeige aufzugeben, sollten Sie von allen Räumen Bildern machen, ein ausführliches Exposé dazu verfassen, das auch die Umgebung, also die Lage beinhaltet (Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Ärzte, Apotheken etc.) und auch der Grundriss sollte nicht fehlen. Je mehr Informationen Sie geben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich dann auch nur diejenigen bei Ihnen melden, die echtes Interesse haben. Sie ersparen sich damit viele unnötige Besichtigungen, die ja immer zeitaufwendig sind.

Die Kragler Immobilien GmbH nimmt Ihnen diese Aufgaben gerne ab. Wir als Immobilienmakler erstellen ein aussagefähiges Exposé, senden dieses an unseren bereits bekannten Kunden- und Investorenkreis weiter, führen Ortsbesichtigungen und Gespräche durch und stehen bis zur notariellen Beurkundung an Ihrer Seite.

 

Wie groß muss die Bürofläche pro Mitarbeiter nach der Arbeitsstättenverordnung sein?

Ein Einzelbüro sollte mindestens von 8–10 m2 groß sein und eine Raumhöhe von 2,50 m aufweisen. In Großraumbüros liegt der Richtwert pro Arbeitsplatz bei 12–15 m2.

Die Kragler Immobilien GmbH unterstützt Sie sehr gerne bei Ihrer idealen Raumgestaltung und arbeitet hier mit hochrangigen Ausstattern zusammen. Gerade im Bezug auf Open-Space-Büros, die die Zukunft der modernen Arbeitswelt sein werden, können wir bereits heute einige Referenzen benennen und unser Wissen Ihnen zur Verfügung stellen.

 

Wie wird die Gewerbefläche berechnet?

Um die Mietflächenberechnung in Gewerberaummietverträgen zu vereinheitlichen und eine Vergleichbarkeit mit anderen Objekten im In- und Ausland zu erreichen, hat die Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. (gif-ev) Richtlinien zur Flächenberechnung entwickelt. Für die Gewerberaummiete sind zwei Richtlinien der gif (Stand 05.2012) interessant, die „Richtlinie zur Berechnung der Mietflächen für gewerblichen Raum (MF/G)“ und die „Richtlinie zur Berechnung der Verkaufsfläche im Einzelhandel (MF/V)“. Diese Richtlinien bewerten im Unterschied zur DIN 277 - die verschiedenen Flächen eines Gebäudes nach ihrem Nutzwert für den Mieter bewertet - wie Flächen zu berechnen sind, welche von verschiedenen Mietern genutzt werden.

Bei Interessensbekundung erhalten Sie selbstverständlich ein durch die Kragler Immobilien GmbH geprüfte Flächenaufstellung, welche Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne näher erläutert wird.

 

Was bedeutet provisionsfrei in Verbindung einer Anmietung von Gewerbeflächen?

Ab 01.06.2015 gilt im Wohnbereich das Bestellerprinzip, das heißt, derjenige, der einem Makler oder einem Immobilienbüro einen Auftrag zur Mietersuche gibt, zahlt auch die Maklerprovision. Das Mieten ist für den Mieter jetzt im Fall, dass der Vermieter den Makler beauftragt, provisionsfrei.

Die Kragler Immobilien GmbH arbeitet auch im Gewerbebereich fast ausschließlich nach dem Bestellerprinzip, das heißt wir beraten Sie als potenziellen Mieter kostenlos und unverbindlich. Bei erfolgreicher Mietvertragsunterzeichnung erhalten Sie von uns keinerlei Kostenrechnung, wir rechnen unsere Maklerleistungen direkt mit dem Auftraggeber, meist dem Vermieter, ab. Abweichungen hierzu werden in unseren Exposés genau aufgeführt, sodass Sie jederzeit transparent haben, ob und welche Kosten im Falle einer Zusammenarbeit auf Sie zukommen.

 

Welche Aufgaben hat ein Immobilienmakler?

Das Tätigkeitsfeld eines Immobilienmaklers kann wie folgt zusammengefasst werden:

  • Begehungen und Bewertungen
  • Beratung
  • Werbung
  • Korrespondenz
  • Besichtigungen
  • Verhandlungen
  • Aufklärung
  • Vermittlung
  • Übergabe

Die Kragler Immobilien GmbH unterstützt und berät Sie von Anfang an und beendet seine Aktivitäten erst, wenn die notarielle Beurkundung bzw. die Schlüsselübergabe stattgefunden hat.

 

Welche gesetzlichen Pflichten hat ein Immobilienmakler?

Wenn der Immobilienmakler einen Auftrag übernimmt, treffen ihn gegenüber dem Verkäufer (Vermieter) als seinem Auftraggeber Auskunfts-, Hinweis- und Aufklärungspflichten. Zwischen Makler und Verkäufer besteht ein besonderes Sorgfalts- und Treueverhältnis, das den Makler verpflichtet, im Rahmen der ihm zumutbaren Möglichkeiten die Interessen des Verkäufers (Vermieters) als Auftraggeber zu wahren. So muss der Makler alle ihm bekannten Informationen über das Objekt auch gegenüber einem Kaufinteressenten (Mietinteressenten) mitteilen. Er darf nichts verschweigen.

Die Kragler Immobilien GmbH arbeitet eng mit Ihren Auftraggebern und Kunden zusammen und nimmt ihre Auskunfts-, Hinweis- und Aufklärungspflichten sehr konsequent wahr.

Noch immer keine Antwort?

Sollten Sie Fragen zum Thema Immobilien haben und auch auf dieser Seite keine Antwort gefunden haben, beantworten wir diese gerne persönlich für Sie.

Frage stellen